Waxing

Wichtig zu wissen


Haarloses Körpergefühl für wen?
Die Altersstruktur bei  enthaarenden Männern fängt an zwischen 20 Jahren und geht bis ins hohe Alter hinaus.
bei  Bodybuildern, Joggern, Radfahrern, Schwimmern und Fußballern und allen anderen Sportarten  verhindert man den Schweißgeruch und die Hautprobleme werden verringert.
Fazit:  Haarlos – kommt die Männlichkeit, Muskeln und Tätowierungen viel mehr zur Geltung.

Boy`s & Girl`s
Immer jünger werden unsere Kunden. Wir enthaaren bei Jugendlichen ab 12 Jahren alle Körperregionen, allerdings keine vollständige Intimenthaarung. Dies ist ab 16 Jahren, mit Einverständnis der Eltern, möglich.

Wie lange müssen die Haare sein, um eine Enthaarung vorzunehmen ?
Beim Waxing eine Mindestlänge von 4mm

Wie lange hält das Ergebnis einer professionellen Enthaarung?
Viele unserer Mitbewerber versprechen dem Kunden, das das Ergebnis zwischen 3 – und 6 Wochen anhält. Das kann stimmen, allerdings sollte man wissen, dass es 3 Wachstumsphasen gibt.
1.Wachstumsphase – 2.Übergangsphase – 3.Ruhephase
Genauere Info`s bekommen Sie in unserem Erstgespräch !


 


Verändern sich die Haare durch die Enthaarung ?
Bei einer professionellen Enthaarung werden die Haare mit der Haarzwiebel entfernt. So das das nachwachsende Haar weicher und feiner, schwächer und bei regelmäßiger Enthaarung verringert sich die Dichte.

Kann es zu Hautreaktionen kommen?
Man entfernt das Haar mit der Wurzel, so das die Pore/Follikel kurzzeitig erweitert wird. Da durch können kleine rote Punkte auftreten ( Mikroverletzungen ) Diese Punkte verschwinden nach wenigen Stunden wieder.
Je öfter man sich einer professionellen Haarentfernung  unterzieht, desto feiner wird das gesamte Porenbild. Die Haut wird immer glatter und schöner.

Wie entstehen eingewachsene Haare ?
Durch überschüssige, bereits abgestorbene Hautschüppchen kann der Haarkanal verstopfen. Das wachsende Haar kann dann nicht mehr durch die äußere Hautschicht wachsen und kringelt sich unter der Hautoberfläche ein…und was kann man dagegen tun?

Nach der Enthaarung:
– keine zu enge Kleidung tragen. Reibungen auf der behandelnden Haut vermeiden.
– regelmäßiges Körperpeeling ( am besten mit einem Luffaschwamm), dadurch werden abgestorbene Hautschüppchen entfernt, verstopfte Poren geöffnet und besser durchblutet.
– keine fetthaltigen Körpercremes
– Nehmen Sie bitte 24 Stunden vor und auch nach der Enthaarung kein Sonnenbad / Solarium.
– Bei Achselenthaarung bitte keine Deo`s  auf Alkoholbasis benutzen
– Sportliche Aktivitäten:  möglichst Schweißbildung unmittelbar nach der Behandlung vermeiden.

Wann sollte man keine Enthaarung vornehmen?
Wenn die Haut gereizt, gerötet oder auch verletzt ist.
Bei Schwangerschaft – Fragen Sie erst ihren Frauenarzt.
Spezielle Hautkrankheiten – Fragen Sie erst ihren Facharzt.


Hygienegarantie

Das Deutsche Hygienezertifikat überprüft gemessen an den behördlichen Gesundheitsstandards die Hygieneverhältnisse im Betrieb.
Fazit:  In unserem hygienisch einwandfreien Studio, dürfen Sie sich rund um wohl fühlen. Hygiene schafft Vertrauen!